UmweltschulAG

Seit Beginn des Schuljahres 2018/2019 gibt es am Abendgymnasium Sophie Scholl eine UmweltSchul-AG. Warum „UmweltSchul-AG“ und nicht einfach nur „Umwelt-AG“? Mit diesem Namen möchten wir zeigen, dass wir sowohl die Themen unserer Handlungsfelder als „Umweltschule in Europa“ (No Waste Food/Food Waste – Wir tun etwas dagegen – Don’t waste, but taste und „Weg mit Plastik“ – So geht es auch.) vertiefen als auch neue Themen die Umwelt betreffend bearbeiten können.

Im Gegensatz zur klassischen Schul-AG mit regelmäßigen Treffen haben arbeiten wir als Netzwerk zusammen mit gelegentlichen Zusammenkünften zur Koordination der Aktivitäten. Jedes Teammitglied beschäftigt sich im „Home-Office“ mit einem (selbst gewählten) Teilaspekt des übergeordneten Themas. Die Einzelergebnisse werden zu einem Gesamtergebnis vernetzt. Damit ist nicht nur die Kreativität gefordert, sondern auch eine dem arbeitsreichen Alltag unserer Studierenden angepasste individuelle Gestaltung der „AG-Arbeitszeit“. Die UmweltSchulAG wird von Frau Högermann geleitet. Sie ist jederzeit ansprechbar für weitere Anregungen und Ideen.

Auf den Fotos ist ein Großteil unseres aktuellen Teams zu sehen, unterstützt von Frau Clemen, unserer „Teamgrafikerin“.

 

Aktivitäten der UmweltSchulAG

Initiativen zur Lebensmittelrettung

Intitiativen zur Lebensmittelrettung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 371.2 KB

Foodsaver Karte

Foodsaver Karte.pdf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 204.0 KB

Foodsharing

Foodsharing.pdf
Adobe Acrobat Dokument 80.0 KB

zusammengestellt von Stefan Korte, EM1