Französisch Einführungsphase und Qualifikationsphase

Die ersten drei Semester des Sprachlehrgangs Französisch schulen die kommunikativen Kompetenzen Sprechen, Schreiben, Lesen, Hör-/Sehverstehen und Sprachmittlung, wobei sich die Arbeit am Lehrwerk "Génération Pro niveau débutants" orientiert. Zusätzlich wird die Materialauswahl durch authentische Texte (z.B. Chansons, BDs, etc.) ergänzt.

Die darauffolgende Arbeit in der Qualifikationsphase richtet sich nach den fachbezogenen Hinweisen im Fach Französisch (neu beginnende Fremdsprache) für den jeweiligen Abiturjahrgang. Mögliche Themen können beispielsweise sein: "La France des régions", "La francophonie",  "Vivre ensemble" u.a.

Das Fach Französisch kann in der Qualifikationsphase als Unterrichtsfach ohne Prüfungsverpflichtung, als P4-Fach oder als mündliches Prüfungsfach (P5) belegt werden.

 

Zusätzlich ist es möglich das "DELF" (Dimplôme d'Etudes en langue française = Studiendiplom der französischen Sprache) zu erlangen, falls ein Studium in Frankreich angestrebt wird.

Infos dazu:http://www.ifbremen.de/